Starttrainingsanlage (Bob - Skeleton - Rodeln) Sportzentrum Kerenzerberg SZK - ZKS
Starttrainingsanlage fertig.jpg

Starttrainingsanlage Sportzentrum Kerenzerberg 

 

Das Bauprojekt konnte nach 3 Jahren im September 2020 abgeschlossen werden.

Die Starttrainingsanlage wurde feierlich am 11. September 2021 offiziell dem Kanton Zürich übergeben.

Dank dieser Übergabe ist nun das Sportzentrum Kerenzerberg für den Unterhalt verantwortlich. 

Mehr Informationen zur Benützung und Reservation der Anlage ist zu finden unter  https://www.szk.ch/sportzentrum/bewegen/outdoor-sport/starttrainingsanlage.html 

IMG_20210911_150145.jpg
IMG_20210911_150147.jpg

Mario Fehr (Regierungsrat Kt. ZH), Gregor Baumann (Vize-Präsident Zurich Sliding), Sepp Kubli (Präsident Swiss Sliding), Markus Heer (Regierungsrat Kt. GL)

Ausgangslage

 

Der Bob Club Zürichsee wollte schon seit Jahren eine Starttrainings-Anlage für alle drei Kufensportarten bauen und wurde mit diesem Projekt bei Zurich Sliding vorstellig.

Das Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach im Kanton Glarus wurde komplett umgebaut und saniert. In diesem Zusammenhang hat Zurich Sliding ein Bauprojekt für eine Starttrainings-Anlage der drei Kufensportarten Bob, Skeleton und Rodeln eingereicht.

 

Das Sportzentrum bietet eine hervorragende Infrastruktur. Für die drei Kufensportarten (Bob, Skeleton, Rodeln) die im Kanton Zürich durch Zurich Sliding vertreten werden ist der Standort des Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach optimal.

 

Swiss Sliding als Nationaler Verband ist ebenfalls wesentlich am Bauprojekt beteiligt. Swiss Sliding wird das Sportzentrum Kerenzerberg in Zukunft als Nationales Leistungszentrum für die drei Kufensportarten nutzen. 

 

Der Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) stand hinter dem Projekt und war deshalb auch bereit auf dem Gelände einen dafür sehr gut geeigneten Platz zu Verfügung zu stellen und die Starttrainings-Anlage als Teil des Sportzentrums zu verwalten und zu unterhalten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde unterzeichnet.